Über die Faszination für alte Fachwerkhäuser kam ich zum Holzbau 
und erlernte nach dem Schulabschluss den Beruf des Zimmerers. 
In der langjährigen Berufspraxis als Zimmerer lernte ich die Möglichkeiten des modernen Holzbaus kennen. Nach Abschuss meines Studiums 1993 begann ich, als freischaffender Architekt Gebäude zu planen und in unserem Holzbauunternehmen fachwerkstatt-Zimmerei auch selbst zu bauen.
Die Wechselwirkung zwischen den Tätigkeiten Planung und Ausführung ermöglicht mir dabei einen großen Einfluss auf Gestaltung, Details und Kosten der Projekte und führt zu einem sich schnell entwickelnden und wachsenden Erfahrungsschatz im Holzbau. 


In meinem Architekturbüro werden kleine und mittlere Wohn- und Gewerbebauvorhaben entworfen, geplant und auf Wunsch auch intensiv betreut. Dabei legen wir großen Wert auf ökologische sinnvolle Baustoffe und Bauweisen. Die meisten Projekte dabei sind Holzbauten. Neben Neuplanungen realisieren wir oft auch Umbau- und Erweiterungsvorhaben, bei denen vorhandene Bausubstanz sinnvoll weiterverwendet und aufgewertet wird. 

Häufig arbeiten wir für Bauherren mit knappen Budget und versuchen dabei, durch angepasste Lösungen auf deren individuelle Schwerpunktsetzungen einzugehen. Dafür erarbeiten wir schon in der Vorentwurfsphase unter Mitarbeit unserer Zimmerei eine detaillierte Kostenberechnung. Auf Wunsch führen wir technische und handwerkliche Anleitung zu effizienten Eigenleistungen bei der Bauausführung durch. Die Planungsleistungen werden völlig unabhängig und unverbindlich von evtl. Bauleistungen der fachwerkstatt-Zimmerei erbracht und abgerechnet.
Der Leistungsumfang wird je nach Anforderungen des Projektes mit dem Bauherren jeweils individuell vereinbart. Ein erster Vorentwurf mit Baukostenschätzung kann evtl. gegen eine geringe Schutzgebühr ohne weitere Verbindlichkeit erarbeitet werden.
Christoph Commes